Je fitter, desto Turnschuh …

Januar 27, 2011 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Gadgets, Trainings, Wettbewerbe 

Mittwoch vor dem ersten Lauf des Jahres. Am Sonntag liegt schliesslich der ReppischtalLauf an, und da will noch etwas aufs Tempo gedrückt werden.

Ein kurzer Lauf mit dem angepeilten Wettkampftempo war dafür vorgesehen. Leider habe ich mich für die 6 Runden auf der Rundbahn etwas zu warm angezogen, da ich das Wetter unterschätzt hatte. Naja, egal. Den Lauf konnte ich trotzdem im ZielTempo durchziehen auch wenn der Schweiss nur so runter lief :-) Aber ob ich diese Pace auch im Wettkampf über 8km durchziehen kann,  sehe ich dann am Sonntag.

Das Armband meiner Polar RS200 ist nun vollständig durch. Die Löcher für die Zunge sind mittlerweile fast alle mit einander verbunden, so dass ich sie einfach von vorne nach hinten durch ziehen kann, das hinterste Teil ist abgebrochen und zeichnet sich ein weiterer QuerRiss an.
Jetzt gibts 2 Optionen:

entweder eine Occassion-Polar-RS200 kaufen und das Band austauschen, was aber nicht garantiert, dass das Band lange hält,
oder eine neue HRF-Uhr erstehen, wobei sich das wieder die frage stellt: Polar, Suunto, Garmin ?? und welche ??  Für Tipps bin ich dankbar.
Bedingungen: verlässlicher GPS mit Speed und Strecke, HRF, Exportmöglichkeiten der Daten, Alltagstauglichkeit :-)

Doppelte Premiere

November 5, 2010 von · 3 Kommentare
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Gadgets, Regeneration, Trainings 

Erstens gings heute zum ersten Mal seit Luzern weiter auf die Piste, bzw. auf die Strecke. Ein kleines gemütliches Einlaufen, um wieder in Schwung zu kommen.

4km RG @ 8:09/km in 00:32:36 mit 69%Hfmax

Zweitens war ich heute erstmalig mit meinen neuen Schuhen unterwegs: ASICS Gel Kayano 16, der Nachfolger vom alten Schuh. Ein herrlich leichtes luftiges Laufgefühl – und die neue asymmetrische Schnürung, die noch mehr Richtung Grosser Zeh zieht, lässt ihn noch angenehmer am Fuss sitzen.

Und morgen gehts zum LaktatStufen-Test ins GUT-Training zu Pirmin nach Mettmi. Mal schauen was dabei rauskommt ….

ASICS GEL-Kayano 15

Oktober 15, 2009 von · 1 Kommentar
Veröffentlicht unter: Gadgets, Gesundheit 

Dass es für oder besser gegen meine Achillodynie Einlagen verschieben gibt, wusste ich ja schon von meinem Arzt her. Die Frage blieb noch, welcher Schuh wird dazu empfohlen.

Die Grundauswahl wahr auch schon klar, schliesslich sollte es einer für Überpronierer sein. Un da wie schon öfters gehört, die SportClinic Partner ist von ASICS und ADIDAS, habe ich zur genaueren Auswahl 3 Paar (1xADIDAS, 2xASICS) am Fuss und auf dem Laufband mit Videounterstützung getestet. Das beste Ergebnis bezüglich Stütze und Halt erzielte eindeutig der ASICS Kayano 15,  2. Platz machte der Adistar von ADIDAS, 3. Platz der ASICS GEL-2140.

Die Platzierung und die ergonomisch geschaffene Schnürung des Kayano überzeugte schlussendlich aber und nun steht er bei mir zu Hause als 4. Paar Laufschuhe im Schrank.
Die ersten paar Laufeinheiten mit dem Neuen sind auch schon absolviert. Trotz der Eingewöhnungsphase mit den Einlagen kann ich bisher nur sagen: super Schuh, keine Druckstellen, sitzt leicht am Fuss, gute Dämpfung im Fersenbereich.

Für den kommenden LucerneHalbmarathon am 25. Oktober hoffe ich nun noch auf eine Besserung der Achillessehne.

Und dann gehts los :-)

39; neue Schuhe, neues Tempo

März 18, 2009 von · 3 Kommentare
Veröffentlicht unter: Countdown, Gadgets, Trainings 

Ja, ich hab mich entschieden, und zwar hauptsächlich nach ‚Fuss‘-Gefühl. Die Liste von möglichen neuen SchuhKandidaten war lang, und gestern hab ich sie einfach mal durchprobiert. Zumindest jene, die im Laden vorhanden waren. und da gab es einen, den ich anzog und dachte: Wow! Der sitzt, keine Druckstelle, kein Anstossen, nicht zu breit und nicht zu schmal, Fussbett passend zum Fuss.

And the winner is …..

ASICS GEL-Stratus 2

Ich musste zwar bereits den ersten Testlauf nach ein paar Metern beinahe abbrechen. Da sich die Füsse erst an den neuen Schuh, mit Dämpfung und Stütze,  gewöhnen mussten, rebellierte erst mal wieder mein Knie, sodass ich fast nicht mehr weiter konnte. Der AnfangsSchmerz verging dann allerdings wieder und der TempoLauf konnte problemlos durchgeführt werden.

Die ersten 9km haben die Neuen nun auch schon drauf …. bald wieder Zeit, einen Nachfolger zu suchen 😉

Dataimport

März 17, 2009 von · 3 Kommentare
Veröffentlicht unter: Allgemein, Gadgets 

Eigentlich wollte ich gestern abend noch den Datenimport vom Mittagslauf auf meiner Polar RS200 ins SportsTrack und auf 1-2-Sports machen.

Da der manuelle Übertrag vom Polarpersonaltrainer.com aber immer etwas aufwändig ist, die PolarRS200 nur mit SonicLink kommuniziert und deshalb keine HRM-Files erstellt, musste ich mir bisher über ein kompliziertes Excel-Sheet helfen und mir so eine FiTLOG-Datei ertellen zum Importieren. Höchst zeitraubend.

Nun habe ich auf Hannes‘ Blog den Bericht über die Lauftagebücher gelesen und im Speziellen über Trainingstagebuch.org. Dort gibt es ein Tool, das per SonicLink die Daten aus dem Polar RS200 rausholt und in eine HRM-Datei speichert. Leider ist die Version erst Beta, und der Import in SportsTrack noch nicht ganz funktionell. Aber ich hab mir kurzerhand ein kleines Proggi geschrieben, das die HRM in eine brauchbare FiTLOG-Datei umwandelt, welche ich dann importieren kann.

Fehlt noch der Upload in 1-2-Sport, aber das kommt auch noch :-)

44; Erster Frühling

März 13, 2009 von · 4 Kommentare
Veröffentlicht unter: Countdown, Gadgets, Trainings 

Heute war es endlich mal soweit. Sonne, blauer Himmel, und angenehm warm. Wenn ich die kurzenh Laufhosen dabei gehabt hätte, ich hätte sie angezogen. Einige, denen ich begegnet bin, haben es jedenfalls.

Ein herrlicher Tag zum Geniessen bei einem lockeren Lauf. Kein Stress, kein Druck.

Schöner Vorfrühling. Hoffentlich bleibt er noch einwenig.

Ich habe gerade die Statistik meines Adidas Response Cushion16 angeschaut und einen Schreck bekommen: 1054km haben die jetzt schon drauf, dabei habe ich sie erst seit August. Nun, da werde ich wohl einen Nachfolger suchen müssen. Meine bisherigen Vorschläge:

  • Adidas Response Cushion 17
  • Adidas Supernova Glide
  • Pearl Izumi Streak
  • ASICS GEL-1130
  • ASICS GEL-KAYANO 14
  • ASICS GEL-DS TRAINER 13
  • Brooks Adrenaline GTS 9

Schwierige Entscheidung ….

Kadenz-o-meter

Februar 17, 2009 von · 3 Kommentare
Veröffentlicht unter: Gadgets 

Um meine eigene Kadenz zu messen und ein wenig mit verschiedenen Schrittfrequenzen zu spielen, habe ich einwenig mit meinem iPod gebastelt.

Im Internet gibts das GratisAudioTool AudaCity. Damit kann man Taktfrequenzen generieren und diese als MP3-Dateien abspeichern.

Diese MP3-Files habe ich nun in Wiedergabelisten geordnet, nach Takt gelistet und auf meinen iPod geladen.

Wenn ich nun meine Schrittfrequenz messen will, oder nach vorgegebener Kadenz laufen will, wähle ich die entsprechende Wiedergabeliste und passe meinen Schritt dem Takt an, oder umgekehrt.

Damit der Takt im Ohr nicht störend wirkt, wird die Lautstärke so tief runtergeschraubt, dass der Beat gerade noch hörbar ist, aber alles andere um einem herum ebenso.

69; Laufen im Takt

Februar 16, 2009 von · 2 Kommentare
Veröffentlicht unter: Countdown, Gadgets, Natur, Trainings 

Zur Optimierung der Kadenz habe ich mir nun vorgenommen, manche Läufe mit meinem ‚Kadenz-o-meter‘ im Ohr durchzuführen. So auch den heutigen Grundlagenlauf. Unteranderem auch zum Vergleichen, ob beim leicht höheren Tempo im Vergleich zum Freitag auch die Kadenz höher sein würde, bzw. die Schrittfrequenz bei der ich am ergonomischten, also pulsmässig am optmalsten laufen werde.

Nach einem kurzen Einlaufen und einer längst wieder fälligen Laufschule, gings heute wieder auf die Schnee-, Eis- und Matschbedeckte Strecke.

Zu Beginn schaltete ich auf Tempo 160, merkte aber schnell, dass dies etwas zu langsam ist. Nach einem kurzen Versuch auf 170, bei dem der Puls leider etwas nach oben ging, pendelte ich mich dann auf 165 ein und lief die restlichen 7km konstant damit durch. Puls war tiptop, das Laufen angenehm, und die Natur- und Umweltgeräusche konnten trotzallem zu mir durchdringen.

Fazit: höheres Tempo, höhere Kadenz.

73; Schon wieder, langsam reichts

Februar 12, 2009 von · 3 Kommentare
Veröffentlicht unter: Countdown, Gadgets, Trainings 

mit dem Schnee und dem Winter. Kalt wars, weiss wars, jetzt reichts …

Am morgen war ja die Welt noch in Ordnung, kein Schnee, nix. Aber da es den ganzen Morgen durch geschneit hat, lagen am Mittag bereits wieder 10cm Neuschnee. Wie ekelhaft. Und so soll man seinen Trainingslauf machen ? Zum Glück war es nur ein regeneratives Training, also schön langsam und gemütlich, da kann mich auch das Weiss vom Himmel nicht aus der Ruhe bringen.

Als zusätzliches Training hab ich mir gestern noch ein paar Metronom-Takte auf meinen IPod geladen, um meine Laufkadenz zu testen. Mitgenommen hab ich alles von 75 bis 185 bpm, aber schluss endlich hab ich mich für einen 160er Beat entschieden, die Schnelleren waren für das Tempo einfach zu schnell 😉

Polar, Suunto, Garmin

Januar 29, 2009 von · 4 Kommentare
Veröffentlicht unter: Allgemein, Gadgets 

Pulsuhren sind heutzutage beim Lauftraining kaum mehr wegzudenken (ausgenommen natürlich die GenussLäufe, welche ohne Zeit- und Leistungsdruck gelaufen werden) Automatisch tauchen dabei beim Laufen aber auch Fragen auf wie: Wie schnell laufe ich ? Wie weit bin ich schon gerannt ? Wie reagiert mein Puls, wenn ich schneller/langsamer laufe ? Wie beeinflusst meine Schrittlänge/-frequenz meine Geschwindigkeit und den Puls?

Und eine graphische Darstellung der Leistung hilft immer, sich selbst und das Training besser zu verstehen.

Leider können weder diese grundlegenden Fragen, noch die Darstellung durch eine simple PulsUhr beantwortet, bzw. dargestellt werden. Denn diese zeigt gerade mal den aktuellen Pulswert und fertig.

Es muss daher eine ausgefeiltere Technik angewandt werden, welche mir auch Geschwindigkeit, Distanz, Kadenz, Schrittlänge aufzeichnet und entsprechend darstellen kann.

Ich werde mir deshalb von den Grossen Drei die Angebote anschauen und versuchen, die Vor- und Nachteile zu erkennen. Kriterien?
Ungefähr folgende:

  • Geschwindigkeits-/Distanzmesser
  • GPS
  • Schrittmessung
  • enthaltenes Auswertungstool

Ich werde dann nach und nach die Ergebnisse vorzeigen und für mich ein Fazit ziehen.

« Vorherige Seite