Kurz aber knackig …

Juni 18, 2014 von
Veröffentlicht unter: Intervall, Trainings 

Heute hiess es hiess es zwar „nur“ 200m, diese aber jeweils mit 4:00/km, und das 15 mal …

Nun, ich liebe ja grundsätzlich kurze Intervalle, vor allem die ganz kurzen über 100m und 200m. Aber diese 4:00/km kamen mir denn doch etwas zu langsam vor :-) Daher beschloss ich mich auf ein 3:30er einzuschiessen. Ergebnis ? Durchschnitt bei 3:25/km *lol*

Wenn ich mir dabei aber vorstelle, das andere den Marathon mit 2:50/km laufen, komme ich mir dann doch wieder grausam langsam vor …

Kommentare


12 Antworten zu “Kurz aber knackig …”

  1. 1. Chris sagt:

    Wenn alle gleich schnell wären, wäre es ja auch gar nicht mehr interessant. Das persönliche Resultat ist doch viel wichtiger… :-)

  2. 2. Sabrina sagt:

    Ist doch ein super Ergebnis. Und solange man sich persönlich steigern kann ist doch alles tuti.

    Gruß,
    Sabrina

  3. 3. Schlüsseldienst Moers sagt:

    Kann ich den beiden nur zustimmen. :)

    Viel Erfolg weiterhin, meld dich mal wieder!

  4. 4. Tobias Schmitt sagt:

    3:25 ist doch trotzdem recht zügig, du musst dich ja nicht mit den Marathonläufern vergleichen, klar das die mehr abziehen, aber das ist schon eine sehr gute Leistung.

  5. 5. Simon sagt:

    Das ist wirklich ein tolles Ergebnis. Man muss ja nicht immer den Anspruch haben so wie die Profis zu hechten. Solange man ein gutes persönliches Ergebnis hat bringt einen das weiter und so kann man sich durch diese Motivation auch steigern. Nur sollte man sich nicht übernehmen.
    Mit besten Grüßen,
    Simon

  6. 6. Dennis sagt:

    Die eigenen Leistungen sollte man nur an den selbst erzielten Erfolgen messen. Man kann sich unmöglich mit anderen Menschen(im sportlichen Bereich) vergleichen die eine anderes Gewicht, Körpergröße,…. haben. Viele Menschen vergessen, das Hochleistungssportler viele Jahre traniert haben um auf ihr Niveua zu erreichen.

  7. 7. Werder Blog sagt:

    Hallo. Super starke Leistung. Ich muss leider auf Grund eines Kreuzbandrisses schon ewig pausieren. :-( Freue mich schon wenn ich wieder anfangen kann. Vielen Dank für den Beitrag, weiter so!

    beste Grüße,

    Mike

  8. 8. Waschtrockner Blog sagt:

    Ich muss auch wieder mehr machen, Intervalltraining finde ich gut. Auch für den Kopf muss ich wieder mehr machen; musste den Spamschutz gerade mit dem Taschenrechner lösen!

  9. 9. Rollator als Gehhilfe sagt:

    Grosses Lob für die toll aufbereiteten Daten. Das macht echt Lust aufs Laufen!

  10. 10. Tanya sagt:

    Super Leistung, weiter so! Und die Daten finde ich super, so wird man auch gleich mit motiviert!

  11. 11. Lasse sagt:

    Das ist doch ein Ergebnis mit dem man sich nicht verstecken muss. Besser geht natürlich immer, aber das ist dann ja auch deine Motivation für das nächste Mal! Weiter so!

  12. 12. Peter Müller sagt:

    Puh – so verschieden sind die Läufer. Ganz ehrlich? Langstrecken – liebend gerne, aber Intervalle? Da graust es mich vor. Ich kann den Tempi-Wechseln nichts abgewinnen, auch wenn sie nötig sind…

Einen Kommentar schreiben