In medias res

Januar 4, 2010 von
Veröffentlicht unter: Countdown, Dauerlauf, Gesundheit, Trainings 

Festtage – Schlemmertage

Wer kennt das nicht. Irgendwann im Jahr muss man ja mal auf den Putz hauen dürfen und über die Stränge schlagen. Zugegeben, nebenbei dann auch eine LaufPause einzulegen ist dann aber keine sooo gute Idee, aber mir fehlte einfach der Kick mich in den Hintern zu beissen und raus zu gehen.

Nun ja, die Ferien sind vorbei, die Völlerei ebenfalls, und das Training kann wieder beginnen. Schliesslich müssen die angefressenen 2kg nun zusätzlich zu den sowieso zu vielen Kilos abtrainiert werden, und ausserdem ist ja am Samstag bereits der ZKB Neujahrslauf in Dietikon, wo ich wieder einigermassen fit sein sollte. Daher gings heute bei -7°C auf eine ‚kurze‘ Runde von 7km und danach gabs noch ein Paar Steigerungsläufe um das Tempo wieder etwas zu schulen.

Die LaufAbstinenz von knapp 2 Wochen merke ich schon in den Beinen, und die Oberschenkel haben bereits nach 4km angefangen zu brennen. Und der Puls war jenseits von Gut und Böse.  Durchbeissen – weiterlaufen – fit werden.

Dolor transit, superbia aeterna est.

7.3km nDL @ 6:28/km in 00:47:14.9 mit 84%Hfmax

Kommentare


Einen Kommentar schreiben