Hochsommer vorbei

August 27, 2012 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Trainings 

Die wirklich hohen Temperaturen über 30°C sind endlich vorbei. Der restliche Sommer mit ~25°C darf kommen. Das sind TemperaturBereiche wo man auch noch vernünftig trainieren kann. So waren die heutigen Kilometer wiedermal ein läuferischer Genuss und ohne grosses Geschwitze durchgegangen.
Was mich allerdings störte war, dass die Stadt Zürich ohne Vorankündigung einen schönen Teil meiner LaufStrecke bis November sperrt. Klar ist die SihlPromenade nicht mehr soooo sehenswert, aber ohne vorher zu informieren? Vielleicht bin ich auch nur zu wenig flexibel 😉

Einmal Berg – retour

August 10, 2012 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Beinkraft, Dauerlauf, Trainings 

Wie schon am letzten Freitag hatte ich heute das Bedürfnis, mein Training wieder Richtung Üetliberg zu richten und etwas für meine BergLaufFähigkeiten zu tun. Schliesslich merke ich jedes mal wenns im Training oder im Wettkampf bergauf geht, dass es mit meinen Fähigkeiten bergab geht. Vor allem auch im Hinblick auf den anstehenden TürlerseeLauf im September, bei dem die Strecke erst mal 2km bergauf führt, muss da etwas getan werden.
Der Lauf auf den Üetliberg, oder zumindest auf den Fuss des Üetliberges, führt auch erst 3km gefühlte 100% bergauf, dabei werden es wohl kaum mehr als 10% sein, aber sag das mal meinen Beinen. 😉

Ab heute wieder länger

August 6, 2012 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Trainings 

Nach monatelangem Zurückhalten und Kürzertreten gehts ab heute wieder auf die etwa längeren TrainingsStrecken, die SchonZeit ist vorbei, schliesslich ist schon bald TürlerseeLauf angesagt und der Lucerne 2012 steht auch bereits vor der Tür ….

Kurzer Besuch in Wiesbaden

April 24, 2012 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Natur, Trainings 

Da ich geschäftlich 2 Tage Wiesbaden (DE) verweilen durfte, hab ich die Gelegenheit genutzt und im hiesigen Park 2 kurze Laufrunden unter die Füsse genommen (oder muss ich jetzt schreiben „Füße“ ?).
So einen Park müsste es in Zürich auch geben, mit Teich und Enten und Springbrunnen, so richtig zum Erholen, mitten in der Citi.
Montag und Dienstag gabs jeweils ca. 7km FreeRun :-)

Garmins Linie des Todes :-(

April 18, 2012 von · 5 Kommentare
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Gadgets, Trainings 

Seit heute Morgen hat meiner sie auch, die „Thin line of death“. Der Screen des Garmin 405CX ist leer, anhängen ans Ladegerät bringt keine Reaktion, Hard- oder Soft-Reset-Prozedur ergeben nur gerade die bekannte Linie das Todes, eine dünne Linie auf dem Display, welche beim Loslassen der Tasten wieder verschwindet.:-(
Ich versuch’s jetzt mit der harten Methode, indem ich die Batterie ‚leer laufen‘ lasse, also den Garmin einfach liegen lassen, bis auch die Linie des Todes nicht mehr erscheint. Und dann wieder ans Ladegerät hängen.

Ohne die PulsUhr zu laufen war heute mal wieder völlig was anderes, da merkt man erst wieder wie abhängig man doch schon geworden ist :-(
Ich hab das Handy mitgenommen, Runtastic gestartet und Musik auf die Ohren gegeben. Im gefühlten WohlFühlTempo bin ich so 5.5km in 35min gelaufen, völlig frei und ungebunden …sollte man vielleicht öfters einbauen :-)

Neustart zum 2.

April 10, 2012 von · 1 Kommentar
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Gesundheit, Trainings 

Nachdem der langsame Neustart vom Januar AchillesSehnen-technisch nicht gut kam, habe ich zur Geburt meiner Tochter eine 2-wöchige Abstinenz verordnet und danach 2 Wochen reines FussTraining zur Stärkung der Sehne. Ab heute beginnt der WiederEinstieg ins Laufen, mit einer langsamen Steigerung des LaufUmfangs, gestartet mit 20Minuten GrundlagenTraining. Parallel dazu wird natürlich weiter an der Stärkung des Fusses gearbeitet.

Weiter gehts ….

Januar 4, 2012 von · Kommentieren
Veröffentlicht unter: Beinkraft, Dauerlauf, Gesundheit, Rumpfkraft, Trainings 

Neues Jahr, neues Training. Die PhysioTherapie ist durch (fast, eine Sitzung ist noch ende Januar), und meine nette PhysioTherapeutin Sarina hat mir erlaubt wieder mit Laufen anzufangen.
Erst mal nur jeweils 10 Minuten um zu schauen wie die AchillesSehne reagiert. Dazu natürlich immer die erlernten KräftigungsÜbungen für Sehne, Wade, KnieBeuger und HüftMuskulatur.
Heute bei Regen gings dann endlich wieder los. nur gerade 10 Minuten, wie vorgegeben, so kurz, dass sich das Umziehen kaum lohnte, aber das Gefühl des Laufens war wieder befreiend :-)
Probleme gibts bisher keine, und wenns so weiter geht darf ich auch den Umfang wieder steigern …. immer schön langsam …

Vorbereitungen für Luzern laufen auf Hochtouren

Oktober 22, 2011 von · 2 Kommentare
Veröffentlicht unter: Countdown, Dauerlauf, Tempo, Trainings, Wettbewerbe 

Nach dem Wechsel von VICSYSTEM nach running.Coach laufen die VorbereitungsTraingings auf Hochtouren, schliesslich will am nächsten Sonntag eine neue BestZeit her :-)

Falls ich die 21km im Tempo des letzten GA2-Trainings durch ziehen könnte (4:41/km), läge eie Zeit von 1:33:00 drin, aber nur schon 1:45:00 wäre ein Traum ….

 

Weiter gehts

September 14, 2011 von · 1 Kommentar
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Trainings 

Fertig mit auf der faulen Haut liegen. Die ErholungdPhase ist fast vorbei, und die ersten Einheiten stehen wieder an. Natürlich erst mal langsam und kurz.
Von daher ideal um wieder mit den NikeFree zu laufen – immer wieder herrlich :-) Die leicht tieferen Temperaturen sind natürlich auch motivierend. So konnte ich den heutigen GA1 Lauf mit beinahe HM Tempo laufen und trotzdem tiefen Puls.
Hoffentlich gehts so weiter :-)

Strecke bei Garmin.Connect (man beachte die Zeit: 23:60)

Wieder etwas mit Speed

August 30, 2011 von · 1 Kommentar
Veröffentlicht unter: Dauerlauf, Gesundheit, Trainings 

Nachdem am Morgen weder meine Sehne, noch das Knie grosse Probleme bereiteten, freute ich mich endlich wieder mal etwas schneller unterwegs zu sein und ein zügiges GA2Training laufen zu dürfen. Schliesslich ist das mühsame rumgestolpere mit Schmerzen nicht so motivierend :-(

Um es aber trotzdem nicht gleich zu übertreiben, hielt ich die Strecke bewusst kürzer als vorgesehen, damit nicht gleich alles wieder „aufbricht“. Ein kleines TreppenTraining zur Stärkung der BeinMuskeln lag danach sogar auch noch drin.

Es war ein Schmerz freier Lauf bei endlich wieder etwas lauffreundlicheren Temperaturen :-)

Strecke bei Garmin.Connect:

« Vorherige SeiteNächste Seite »